Schulchronik der FRS 2012 - Fritz-Reuter-Schule in Bremerhaven
.

Schulchronik 2012

Im multikulturellen Ortsteil Grünhöfe liegt die Fritz-Reuter-Schule. Kinder aus vielen unterschiedlichen Nationen besuchen diese Grundschule und können nach dem Unterricht die unterschiedlichen Angebote der offenen Ganztagsschule wahrnehmen. Nach dem Mittagessen in der Mensa können die Kinder ihre Hausaufgaben machen und danach spielen. Ab 14 Uhr gibt es ein umfangreiches Angebot verschiedener Arbeitsgemeinschaften: Fußball, Computerschulung, Basteln, Theaterspiel, Basketball, Tanzen, Textiles Gestalten und vieles mehr.

Jeden Morgen von 8 Uhr bis 9.15 Uhr ist unser Elterncafe geöffnet. Dort treffen sich regelmäßig Mütter und Väter zum morgendlichen Meinungsaustausch. Es wird von engagierten Elternteilen betrieben.

Auch der „Fritz-Reuter-Express“ ist Dank großer Unterstützung durch Eltern und unseren Förderverein „Hand in Hand“  voll unter Dampf. An den in Grünhöfe installierten Haltestellen treffen sich die Kinder und werden von Eltern auf der Route der gelben Füßchen zur Schule geleitet. Jeder so zurückgelegte Schulweg wird mit einem Stempel honoriert. Am Schuljahresende dienen die Stempelkarten als Los bei der von GEWOBA, Unfallkasse Bremen, dem Fahrradhaus „Bastler“ sowie dem Förderverein „Hand in Hand“ unserer Schule unterstützten Tombola. Hauptgewinn war dieses Jahr ein Fahrrad.

 

Gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist das Ziel unseres Obst- und Gemüse-Projektes. Mit dem Geld für ein gesundes Frühstück wurde bei türkischen Supermärkten im Stadtteil Obst und Gemüse eingekauft, von Eltern und Schulkindern geputzt, geschält, geschnitten und in den Klassen angeboten. Dieses Angebot erfreute sich bei den Kindern großer Beliebtheit.

 

Gewaltprävention, Konfliktbewältigung und friedliches Miteinander nehmen im Schulleben unserer Schule breiten Raum ein. Alle 4. Klassen beteiligten sich in diesem Jahr wieder am Projekt „Fass mich nicht an!“, das vor elf Jahren vom Grünhöfer Kontaktpolizisten Ronald Desch ins Leben gerufen wurde und alljährlich von der Bremerhavener Polizei in Zusammenarbeit mit dem DLZ-Grünhöfe und Unterstützung der Unfallkasse Bremen durchgeführt wird. Rund 1000 Schüler haben seither an diesem Projekt teilgenommen. An drei Tagen besuchten die Kinder verschiedene Polizeidienststellen im Stadthaus, eine Vorführung der Polizeipuppenbühne und nahmen an verschiedenen Kursen im DLZ teil. Am 4. Tag präsentierten sie ihre Ergebnisse vor den Eltern mit einer Filmvorführung und einem eingeübten Bühnenstück.

Auch die 3. Klassen trainierten in diesem Jahr Selbstbehauptung in dem Projekt „Wehren mit Grips“. Frau Koellner von der Ortspolizeibehörde übte mit den Kindern in Gesprächen, Spielen und Pantomimen, wie sie Gefühle erkennen und einordnen können,  wogegen sie sich wehren dürfen oder sogar wehren müssen, und wie sie mit ihrer Sprache gegenüber anderen Personen Grenzen setzen können.

Friedliches Miteinander an unserer Schule trainierten Kinder aus den 4. Klassen auch im Juniorsanitätsdienst. Nach einer intensiven Ausbildung durch Frau Rodenburg in einfacher 1. Hilfe leisteten sie regelmäßig Sanitätsdienst in den Hofpausen und versorgten gewissenhaft und fürsorglich kleinere Blessuren ihrer Mitschüler. Dafür wurde unsere Schule 2011 mit dem Zivilcouragepreis und einer Prämie von 150 Euro ausgezeichnet.

Ihren Beitrag zum friedlichen Miteinander leisteten auch die Mitarbeiterinnen und Kinder, die in jeder Pause Spielzeug an die Kinder ausliehen und wieder einsammelten.

 

Jeden Dienstag von 15 bis 16 Uhr präsentieren sich Schulkinder unserer Schule im Radio. Auf 90,7 bei Radio Weser.TV bringen sie selbstproduzierte Beiträge zu den verschiedensten Themen zu Gehör. Der Journalist Thomas Koeppen hatte die Idee zu dieser AG, die er dann gemeinsam mit der Pädagogin Susanne Michel durchführte.

 

Grünhöfe liegt am Strand

An diesem von der Immanuel-Kant-Schule unter Leitung des Musiklehrers Jens Carstensen durchgeführten Projekt beteiligte sich auch die Klasse 3b von Herrn Kaschek. Die Kinder bastelten Windobjekte, die Kunst und Musik verbinden sollten. Das Projekt wurde im September auf einer Veranstaltung im Weserbad von allen beteiligten Künstlern, Lehrern und Schülern präsentiert. Es wurde mit dem renommierten Preis „Kinder zum Olymp“ der Kulturstiftung der Länder prämiert.

 

Lesen lernen – Leben lernen

Der Inner Wheel Club Bremerhaven verteilte im Rahmen dieses Projektes an 75 Zweitklässler unserer Schule das Buch „Es muss auch kleine Riesen geben“.

Dazu trägt auch unser Leseclub bei, der unseren Schülern täglich die Ausleihe von Büchern ermöglicht.

 

Der Inner Wheel Club belohnte auch die Anstrengungen unserer Kinder beim Schwimmenlernen. Alle Kinder, die in diesem Jahr eine Schwimmprüfung bestanden hatten, erhielten einen Buchpreis. Das waren in diesem Jahr 117 Kinder. Unsere Schule hat eine eigene Schwimmhalle mit Lehrschwimmbecken, was uns ermöglicht, in allen Klassen regelmäßig Schwimmunterricht zu erteilen. Schwimmprüfungen können wir im nahe gelegenen Freibad Grünhöfe abnehmen. Das Freibad öffnet nach Absprache auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten für uns die Pforten.

 

Trotz schlechten Wetters fand im Oktober der traditionelle Laternenumzug des BSC Grünhöfe unter tapferer Beteiligung von Fritz-Reuter-Schülern, -Lehrern und -Betreu­ungskräften statt, nunmehr seit 50 Jahren.

 

Lernen mit dem Computer und Vermittlung von Medienkompetenz wird an unserer Schule großgeschrieben. In diesem Jahr konnten wir unseren neugestalteten Computerraum einweihen. 25 großzügig eingerichtete Computerarbeitsplätze ermöglichen es bereits Erstklässlern, mit professionellen Lernprogrammen Lesen, Schreiben und Rechnen zu üben.

Der Computerraum wurde im Rahmen unseres Spielefestes eröffnet, das wir alle zwei Jahre auf unserem Gelände veranstalten. Zahlreiche von Eltern und Lehrern organisierte Spielstände, ein ADAC-Fahrrad-Parcours sowie Grill-, Kaffee- und Kuchenstände boten ein abwechslungsreiches Programm. Der Erlös des Festes kommt unserem Förderverein „Hand in Hand“ zugute.

 

Klar Schiff“ auf dem Schulgelände

Die dritte Klasse von Herrn Kaschek und die vierte Klasse von Frau Brauns beteiligten sich mit Feuereifer an dieser Säuberungsaktion. Jede Klasse wurde mit einem 35-Euro-Gutschein für ihren Einsatz belohnt.

 

Mini-Europameisterschaften im Hallenfußball und Brennball:

Teilnehmer waren die vierten Klassen der FRS und Altwulsdorfer Schule. Jede Mannschaft repräsentierte ein europäisches Land, welches sich für die Europameisterschaften im Fußball 2012 qualifiziert hatte. Alle Teilnehmer brachten ihre Nationalflaggen mit, so dass in den Hallen ein internationales Flair herrschte.

Bei der Siegerehrung wurden allen Mannschaften Urkunden ausgehändigt. Die ersten drei Mannschaften der beiden Turniere bekamen einen Wanderpokal.

 

Bundesjugendspiele auf der Sportanlage vom BSC Grünhöfe:

Seit vielen Jahren besteht eine Kooperation zwischen der FRS und dem Schulzentrums Carl von Ossietzky. Die Schüler/innen des Leistungskurses Sport vom CvO übernehmen Kampfrichteraufgaben und führen die Ergebnislisten. So können die Lehrer/innen der FRS sich ausschließlich um die Betreuung ihrer Klassen kümmern. Die Sportkursschüler des CvO sammeln mit ihrem Einsatz als Kampfrichter Punkte für eine Übungsleiterlizenz. Alle Klassen der FRS nahmen am Dreikampf der Leichtathletik teil. Insgesamt kämpften 276 Schüler/innen um wertvolle Punkte für Sieger- und Ehrenurkunden. Der krönende Abschluss des Dreikampfs waren die Jahrgangsstaffelläufe. Die Siegermannschaften bekamen neben Urkunden auch einen Wanderpokal. Für die dritten und vierten Klassen fanden im Anschluss der Bundesjugendspiele Schwimmprüfungen im Freibad Grünhöfe statt. Bei dieser Prüfungsabnahme konnte zahlreiche Schüler/innen ihre Seepferdchen-, Bronze- und Silberabzeichen erringen.

Bremerhavener Schulsporttage 2012:

Die FRS meldete eine Staffellaufmannschaft an. Von 16 Mannschaften belegte die Schulauswahlmannschaft der FRS einen guten 6. Platz.

 

Fußballcamp:

Bereits zum 3. Mal fand in diesem Jahr in den Osterferien das Fußballcamp  auf dem Vereinsgelände des BSC Grünhöfe statt. Fußballinteressierte Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren hatten an vier aufeinanderfolgenden Tagen viel Spaß bei lustigen Spielen und Übungen rund um den Fußball. Sie konnten jeden Tag im Vereinsheim des BSC zu Mittag essen. Höhepunkt war ein Grillfest am Freitag mit einem Abschlussfußballspiel vor Elternpublikum. Dank der großzügigen Unterstützung durch die GEWOBA und die türkischen Läden Asya Süpermarket war die Teilnahme für die Kinder kostenlos.

 

Erfolge beim „Turnier im Süden“

Bei dem gemeinsam mit der Suhrheider Schule veranstalteten Fußballturnier unter Betreuung von Frau Schmidt, Frau Schäfer, Herrn Güvenc und Herrn Thielebeule errang unsere Mädchenauswahl aus den 3. und 4. Klassen den ersten Platz. Auch die Jungenmannschaft der 3. Klassen und die Jungenmannschaft der 4. Klassen wurden Sieger in diesem Turnier.



FRSLogo

 

 

 

 

Bremerhaven - MEER ERLEBEN

 

 

 

 

Schulportal Bremerhaven


Access-Keypad

Alt+0
Startseite.
Alt+3
Vorherige Seite.
Alt+6
Sitemap.
Alt+7
Suchfunktion.
Alt+8
Direkt zum Inhalt.
Alt+9
Kontaktseite.
Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf Fritz-Reuter-Schule in Bremerhaven! 57533 Besucher